Interview mit Dominik Jozic vom WDR

Post-Urlaubsdepression? Gibt es so etwas überhaupt? Falls schon nicht als feststehenden Fachbegriff, dann doch als eine Erfahrung, die viele von uns schon einmal gemacht haben.

Wodurch ist die Post-Urlaubsdepression gekennzeichnet? Es zeigt sich eine allgemeine Abnahme des Wohlbefindens und der Arbeitsproduktivität. Und zwar als Folge erfüllter Ferien (Fritz und Sonnentag, 2006).

WDR Funkhaus Europa - Domink Jozic interviewt Michael Tomoff zum Thema Post-UrlaubsdepressionWie und mit welchen Mitteln und Kniffen können Sie diesen Zustand lindern? Oder gar vermeiden? Das habe ich mit Dominik Jozic und einigen Zuhörern für das WDR Funkhaus Europa diskutiert.

Auch oder gerade wenn Sie nicht das Glück haben, in einem erfüllenden Job zu arbeiten oder sich als Freiberufler die Zeiten selbst einteilen zu können: Im folgenden Interview werden Sie einige spannende Fakten und Beispiele zum Thema Urlaub hören, die hilfreich für Sie sind.

Es ist bestimmt etwas für Sie dabei, um nicht nur den nächsten Urlaub mit Positiver Psychologie gut planen, sondern auch noch lange genießen zu können! Viel Spaß beim Reinhören!

 

Vielen Dank an die Kollegen und Kolleginnen vom WDR Funkhaus Europa.

 

Literatur

Fritz, C., Sonnentag, S. (2006). Recovery, well-being, and performance-related outcomes: The role of workload and vacation experiencesJournal of Applied Psychology, 91(4), 936-945.
Summary
Positive Psychologie und die Post-Urlaubsdepression
Article Name
Positive Psychologie und die Post-Urlaubsdepression
Description
Wie können Sie eine Post-Urlaubsdepression lindern oder sogar verhindern? Welche Möglichkeiten gibt Ihnen die Positive Psychologie an die Hand? Dominik Jozic vom WDR fragt nach.
Author
Publisher Name
Was Wäre Wenn - Coaching und Positive Psychologie
Publisher Logo

Positive Psychologie und die Post-Urlaubsdepression

von Michael Tomoff Lesezeit: 1 min
0