Positive Psychologie – Erfolgsgarant oder Schönmalerei

(Kritisch hinterfragt im Springer Verlag)

Wer eine praxisnahe Betrachtung über die Positive Psychologie sucht, die gespickt ist mit kritischen, humorvollen und nachdenklich stimmenden Kommentaren sowie topaktuellen Erkenntnissen aus dieser Wissenschaft, wird mit diesem Werk seine Freude haben. Der Diplom-Psychologe Michael Tomoff fasst interessante Studien elegant zusammen und zeigt anhand zahlreicher, leicht umsetzbarer Übungen und Interventionen auf, welchen Mehrwert die immer wichtiger werdende Wissenschaft in Kontexten wie Schule, Organisation und Gesellschaft schaffen kann. Antworten der Positiven Psychologie zu Fragen der Erziehung, der Arbeit, des Berufs, der Liebe, des Lernens und Lehrens, des Geldverdienens oder auch des Strebens nach Glück und Wohlbefinden in Deutschland und anderen Kulturen runden dieses ab.

Welche Mythen und Missverständnisse gibt es über die Wissenschaft des Wohlbefindens? Macht Geld glücklich? Sind Eltern zufriedener mit ihrem Leben als Kinderlose? Welche Rolle spielen Schuld und Scham bei der Kindererziehung? Wie kann die Positive Psychologie die Schule oder das Unternehmen von morgen unterstützen und formen? Und sollte sie das überhaupt? Wie und wohin wird sich diese noch so junge Wissenschaft entwickeln?

Das Buch bildet zahlreiche überraschende und spannende Brücken zwischen der  Positiven Psychologie und Ideen und Konzepten wie Frederic Laloux’ Reinventing Organizations, der Schule im Aufbruch, New Work und anderen heiß diskutierten Themen.

Dieses Werk ist ein Denkanstoß und gleichzeitig eine kritische, aber praktisch umsetzbare Anleitung zum Einsatz von Positiver Psychologie für Mitarbeiter, Lehrer, Schüler und andere glückssuchende Menschen.“

Positive Psychologie in der Erziehung

Für Eltern und andere Erziehende (essentials im Springer Verlag)

„Michael Tomoff bietet einen Überblick über die Möglichkeiten, die der neue Wissenschaftszweig der Positiven Psychologie Menschen bei der Erziehung bieten kann. In diesem essential gibt der Autor sowohl Impulse für eine positivere Erziehung mithilfe von Erkenntnissen aus der Positiven Psychologie als auch eine Perspektive, was Eltern oder Erzieher für sich tun können, um den teilweise sehr großen Belastungen Stand zu halten oder sie subjektiv zu vermindern.“

Positive Psychologie in Liebe und Partnerschaft

Für Neugierige und Betroffene (essentials im Springer Verlag)

„Michael Tomoff bietet in diesem essential einen Überblick über die Möglichkeiten, die der neue Wissenschaftszweig der Positiven Psychologie Menschen im großen Feld der Liebe und in ihren Partnerschaften bieten kann. Die Beispiele und Forschungserkenntnisse sollen Interessierten und von Liebe und Partnerschaft Betroffenen ihren Bezug zur Liebe erweitern – zum Beispiel, indem sie lernen, liebevollere Beziehungen zu anderen, aber auch zu sich selbst zu führen und ihren Partnerschaften eine weitere Perspektive und vielleicht auch eine positivere Qualität zu verschaffen. Die angebotenen Beispiele und Übungen sollen das Wohlbefinden steigern und zu einem glücklicheren (Liebes-)Leben verhelfen.“

Positive Psychologie in Unternehmen

Für Führungskräfte (essentials im Springer Verlag)

„Michael Tomoff präsentiert einen Überblick über die Möglichkeiten, die der neue Wissenschaftszweig der Positiven Psychologie Unternehmen bietet. Der Autor unterstützt Führungskräfte dabei, ihre Arbeit sinnvoll zu bereichern, indem sie sowohl eigene als auch fremde Potenziale entdecken und entfalten. Damit können sie einen Mehrwert für sich, ihre Mitarbeiter und ihre Organisation schaffen.“