Freude ist die große Wäsche des Herzens.
–aus Japan

Kleine Belohnungen können trockene, triste Aufgaben in etwas verwandeln, auf das Sie sich freuen.

Sie kennen das bestimmt: Sie kommen nach Hause und die Wollmäuse lachen Sie hämisch aus der Wohnungsecke an.

Die kleinen Kerle scherzen darüber, dass Sie den Wasserhahn keinesfalls mehr von links nach rechts über den Geschirrberg schwenken können.

Denn der ist mittlerweile so hoch, dass er eine gute Aussicht auf den Haufen nunmehr sauberer Wäsche hat, der Sie zerknittert aus dem Bullauge der Waschmaschine anblickt und noch aufgehängt werden will, bevor er sich dazu entscheidet, jenen charakteristischen unsauberen Geruch anzunehmen.

Wir alle sehen uns täglich Aufgaben gegenüber, die wir so lange aufschieben wie es geht. Doch es gibt eine schöne Möglichkeit, sich auf diese Aufgaben zu freuen und sie fast schon herbeizusehnen und sie zu zelebrieren.

Positive Verstärkung

Die Zauberworte heißen nicht Simsalabim oder Abrakadabra, sondern: Musik und Hörspiele!

Mittlerweile sind viele der in den Bücherregalen befindlichen Werke zusätzlich als vertontes Hörbuch oder –spiel zu haben, so dass Sie diese zudem genießen können, wenn Sie nicht auf dem Sofa oder im Ohrensessel fletzen und Ruhe zum Lesen haben. Zugleich ist Musik heutzutage über viele legale Quellen verfügbar, so dass Sie sich mit beidem positive Verstärkung holen können!

Hier ist die Strategie, die ebenso bei mir das Staubsaugen, Abwaschen oder Wäscheaufhängen zu liebgewonnenen Pflichten gemacht hat. Ich erlaube mir die folgenden zwei Genüsse jedoch ausschließlich bei den genannten Hausarbeiten!

1. Hören Sie ein bestimmtes Musikalbum. Ich bin zum Beispiel seit Jahren Besitzer einer mobilen Napster-Flatrate und eines breiten Musikinteresses. Jede Woche lade ich mir ein neues Album von einer bekannten oder mir noch unbekannten Band herunter.
Sie können sich vorstellen, wie sehr ich mich darauf freue, diese neuen Errungenschaften anzuhören und damit einer meiner großen Leidenschaften zu frönen.

Aber auch eines Ihrer Lieblingsalben oder Ihre Best-Of-Liste (Sie haben doch hoffentlich eine?!) tut Ihren Zweck und verschafft Ihnen mit Sicherheit die nötige Freude bei der Arbeit!

2. „Lesen“ Sie ein Hörbuch. Auch Audible kann neben Napster mit einem großen Angebot strotzen: Bücher von Schauspielern oder bekannten Erzählern zu wahren Meisterwerken vertont, die stundenlangen Hörgenuss versprechen und Ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Gerade bei spannenden, witzigen und wirklich guten Hörbüchern tue ich meine Arbeit gründlicher und häufiger als das noch vorher der Fall war…

Probieren Sie’s aus!
Und lassen Sie mich wissen, wie Sie sich Ihre Arbeiten versüßen.

Übrigens ist aufräumen dann und wann existenziell. Hier der Beweis! ;)

Aufgaben, die eine hohe Hürde für Sie haben, sollten Sie so einladend gestalten, wie Sie nur können und sich nicht schon vorher erledigen.

 

Foto: Dreamstimefree

Wie machen Sie aus langweilige Aufgaben erfreuliche?

von Michael Tomoff Lesezeit: 2 min
2