Dieses Mal habe ich eine Chance zum Nein-Sagen verpasst, doch das war glaube ich ganz gut. Denn solche Möglichkeiten, aus der eigenen Komfortzone herauszutreten, sind doch die, die zum größten und schnellsten Wachstum einladen. Heute war es ein überraschender Anruf vom HR1 (Hessischen Rundfunk), der mir diese Gelegenheit zum Wachsen verschaffte.

Die beiden Artikel 10 Dinge, zu denen Sie NEIN sagen sollten und Grenzen setzen: 17 Möglichkeiten zum gesunden Nein-Sagen sind zwei der meist gelesenen auf Was Wäre Wenn. Zurecht, wie auch Moderator Marco Schreyl fand. Deshalb lud er mich ein, aus der Sicht des Psychologen und Coachs das Nein-Sagen mit ihm live im Radio zu beleuchten.

Gesagt, getan.
Aus dem Gespräch sind eine Handvoll kniffliger Fragen und für Sie möglicherweise hilfreicher Antworten entstanden. Genießen Sie in diesem Podcast einen anderen Blickwinkel. Nehmen Sie mit, was Sie für sich brauchen. Und gehen Sie möglicherweise ein Stück sicherer in Ihren eigenen Alltag, wenn Sie einmal mehr nicht Ja sagen wollen.

Ihnen beim Anhören viel Spaß bei vier interessanten und erkenntnisreichen Minuten über das „Ja als Steinchen und das Nein als Koloss„!

© Hessischer Rundfunk – www.hr.de

Und… was sagen Sie?

Zusammenfassung
Positive Psychologie und warum nein-sagen spannend ist
Artikelname
Positive Psychologie und warum nein-sagen spannend ist
Beschreibung
Marco Schreyl von HR1 hat "Mal 'ne ganz andere Frage": Warum ist das Ja ein Steinchen und das Nein ein Kollos? Ein Radio-Interview über das Nein-Sagen.
Autor
Herausgeber
Was Wäre Wenn - Positive Psychologie und Coaching Bonn
Herausgeber Logo